Familie Ertl | Tel. +49.8586.9644.0 

landgasthaus@gidibauer.de

UNSER TIP: STAUFREIPAUSCHALE: 5 Übernachtungen inkl. Frühstück und 4 x 3-Gang-Abendmenü

Preis im Doppelzimmer 249 €, in der Suite 299 €/pro Person, Anreise Sonntag, Abreise Freitag

 

 

  • Staffelbachrundweg vom "Naturhotel GIDIBAUER HOF" über Loifinger Höhe

    Sie starten beim Naturhotel "Gidibauer Hof" und folgen der Straße bergauf in Richtung Königsee. Gleich hinter dem Granitstein geht der Schotterweg durch das Gehölz. Am Fuße des Hügels wagen Sie sich rechts in die Schlucht und gelangen an eine Plattform, von der aus das Naturschauspiel des gigantischen Granitkraters auf Sie wirkt.
    Zurück folgen Sie dem Weg rechts und erreichen nach ca. 200m einen Pavillion. Von hier aus genießen Sie den unbeschreiblichen Ausblick über das Staffelbachtal bis hin nach Passau. Weiter geht's bergab durch einen Wald, später entlang einer Kuhweide bis zur Eisenbahnbrücke, die Sie überqueren und bald erreicht man den Staffelbach. Hier biegen Sie rechts in den Sinneswanderweg ein, welcher durch das idyllische Tal führt.
    Das Rauschen des Staffelbachs und die Sonnenstrahlen, die durch die Blätter der Bäume blinzeln, lassen jedermann erholsame Romantik erleben. Vorbei an einem kleinen E-Werk führt eine Brücke über den Bach und Sie steigen auf nach Loifing. In Loifing folgen Sie der Straße hinter einem Bauernhof steil bergauf zur Loifinger Höhe. Dort lassen Sie sich von dem wunderbaren Rundblick über die Dörfer und Wälder verzaubern, ehe es am Waldrand nach rechts geht und auf dem Feldweg bis zu einem Schuppen gewandert wird. Dort biegen Sie scharf links ab und gelangen wieder zum Staffelbach über den ein kleiner Steg führt. Geradeaus weiter steigen Sie durch das Wäldchen auf und folgen dem Feldweg bis zur Straße. Dort nach links und schon erblicken Sie den Gidibauerhof, wo Ihre Eindrücke bei einer deftigen Brotzeit nachwirken können.

  • Wanderwege ab Haus

    - Staffelbachtal
    - Freudensee
    - Steinwelten
    - Königssee

  • Der Goldenen Steig

    Er war bekannt als eine der wichtigsten Handelsverbindungen von Bayern in den Böhmerwald. Die sogenannten "Salzsäumer" transportierten hier in früheren Tagen Salz und Südwaren.
    Heutzutage ist der "Goldene Steig", der aus einer Reihe von Haupt- und Nebenwegen besteht ("Prachatitzer Weg", "Winterberger Steig", "Bergreichensteiner Weg", "Guldenstrass",...), ein Symbol für idyllische Bachtäler und sanfte Wiesen, die jedes Wandererherz höher schlagen lassen.

  • Wandern im Ilztal

Das Ilztal steht für die artenreiche Flora und Fauna, wodurch es in den Jahren 2002 und 2003 zur "Flusslandschaft des Jahres" ausgezeichnet wurde.Die gut markierten Wanderwege sind zum Teil auch kinderwagen- und rollstuhlgeeignet. Ob im Winter alleine oder in geführten Touren - den Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt

  • Der Böhmweg

    Hier schreitet der Wanderer auf den Spuren der alten Händler vom Donautal über die Bayerwaldberge ins Böhmische hinein. Die Wege sind hier sehr breit und bequem, deshalb eignet sich der Böhmweg auch gut für Familien und gemütliche Wanderer.

    Viele schöne Augenblicke beim Wandern wünscht Ihnen Ihre Familie Ertl vom Gidibauer Hof!